"Jesus rockt" - unter diesem Titel stand der nunmehr dritte Jugendgottesdienst, der im Rahmen der Firmvorbereitung in der Pfarrei Hl. Wendelinus, Trulben, am vergangenen Freitag in der Kirche St. Michael in Lemberg stattfand. Die Kirche war nur durch Kerzen erhellt, an der Kirchenwand das Bild eines Konzerts mit hell erleuchteter Bühne. Das Eingangslied kam aus dem Lautsprecher....- "Hat Gebet einen Sinn?" - könnte man die Botschaft das Liedes kurz umschreiben. Um das Gebet ging es denn auch im weiteren Verlauf dieses von drei Firmlingen vorbereiteten Gottesdienstes: in eingespielten Liedern, Texten und Aktionen. Sicherlich ein Höhepunkt war der projizierte und vorgelesene Online-Chat zwischen Gott und einer Beterin, die das Vater-Unser - wie so oft - gedankenlos beten will und dabei von Gott unterbrochen wird, und das ganze in pfälzischer Jugendsprache. Die Jugendlichen hatten diesen Text so umgesetzt, in der Überzeugung, dass Gott ihre Sprache versteht und spricht...- Es war eine Wort-Gottes-Feier nach dem Geschmack der Jugendlichen, und auch die Erwachsenen, die mitgefeiert haben, waren angetan vom Ideenreichtum und vom Glauben dieser Jugendlichen. - Das Projekt soll weitergeführt werden: Am 20. Oktober um 19:00 Uhr soll der nächste von Jugendlichen vorbereitete Wortgottesdienst statt finden.  - Dann in der Kirche in Kröppen.

 



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Hier gehts zur alten KJG-Rules-Seite...